Praxisseminar I.

#RÜCKBLICK: Impulstag

Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit: Lösungen für zukunftsfitte Innenstädte und Gemeinden

In unserem ersten Praxisseminar durchleuchteten wir folgende Bereiche: Was ist los in Österreichs Innenstädten und Gemeinden? Wir präsentierten die Megatrends und statistischen Entwicklungen. Der Konsument im Wandel: Welche Auswirkungen hat das auf Handel und Gastronomie? Wer sind die Nutzer von Wohn- und Gewerbeimmobilien? Im Zentrum des Themenblocks Facts & Figures haben wir einen detaillierten Blick auf den Onlinehandel, den Handelsbesatz, den Leerständen, den Branchenmix sowie auf Wohnen und Gewerbe geworfen.

Der optimale Nutzungsmix für die Innenstadt: Was sind die Rahmenbedingungen und Funktionen moderner Innenstädte und Gemeinden der Zukunft? Im anschließenden Modul ging es um die Neuerfindung von Erdgeschoßzonen: Wir präsentierten Best Practice Beispiele und aktuelle Stadtentwicklungsgebiete.

Highlight des Seminartages war eine zweistündige Exkursion ins Nordbahnviertel mit Mag. Monika Hohenecker, Leiterin des Ressorts für Stadt- und Gemeindeberatung bei RegioPlan.

Den Abschluss bildete ein fundierter Zukunftsausblick und 10 To-Do’s für eine belebte Innenstadt sowie Gemeinde und ein erfolgreiches Bespielen der Erdgeschoßflächen.

Das Praxisseminar wurde geleitet von:

Mag. Monika Hohenecker

Senior Expert Cities & Municipalities
Arch. DI  Klaus Duda

Arch. DI Klaus Duda

Gründer und CEO der KDA ZT GmbH, Wien

Gastdozent

Arch. Duda ist seit 2001 selbstständiger Architekt in Wien und NÖ mit derzeit ca. 15 Mitarbeitern. Er ist Gründungsmitglied der IG-Architektur, seit 2014 Mitglied des NÖ Gestaltungsbeirats und von 2010-2014 Mitglied des Sektionsvorstands der Architektenkammer für Wien, Niederösterreich und Burgenland, sowie Vorsitzender des Wettbewerbsausschusses. Als Juror betreute Arch. Duda verschiedene öffentliche und private Wettbewerbe. Im Zeitraum von 2010 bis 2012 pflegte Arch. Duda im Bereich Stadtplanung, Green-Buildings und Pflegeheime intensive Kontakte mit chinesischen Behörden, Forschungseinrichtungen und Projektentwicklern in China. Auszugsweise Referenzen: viele geförderte und frei finanzierte Wohnbauten, Pflegeheim Ybbs, Pflegeheim Horn, Betreute Wohnanlagen und Projektentwicklungen in Wien und Niederösterreich, teilweise in Passivhausqualität, Studien und Wettbewerbsteilnahmen im Bereich Stadt- und Quartiersplanung.

 

Herman Kok

Herman Kok

Direktor, Kern Niederlande

Gastdozent

Herman Kok ist der Direktor von Kern, früher bekannt als NRW Dutch Council Shopping Centres. Kern  ist eine Wissens- und Netzwerkorganisation, die Interessenvertreter im Bereich von Einkaufszentren wie Eigentümer, Einzelhändler und auch öffentliche Behörden wie Gemeinden miteinander verbindet. Als Direktor ist Herman für die Strategie und die Aktivitäten von Kern verantwortlich, mit denen die Organisation ihren Mitgliedern dient. Bevor er zu Kern kam, verbrachte Herman fast fünf Jahre in London, wo er 2021 als Head of Research bei Ellandi, einem in Großbritannien ansässigen Asset Manager für Einzelhandelsimmobilien, und ab 2017 als Head of Research bei MARK Capital Management (bis November 2020 bekannt als Meyer Bergman) tätig war. Zuvor war er 16 Jahre lang bei Multi Corporation in verschiedenen Funktionen tätig, davon die letzten 4 Jahre als Head of Research, wo er die Investmentaktivitäten des Unternehmens aus der Perspektive des Researchs unterstützte. Herman ist Mitglied mehrerer Immobilienforschungsgemeinschaften, darunter Society Property Researchers, ULI Urban Land Institute und RICS Royal Institute Chartered Surveyors und hält regelmäßig Gastvorlesungen an verschiedenen Universitäten.

 

Datum

Do, 07.04.2022

Ort

Hotel Max Brown, 1070 Wien

Uhrzeit

09:00 – 17:00 Uhr

Mag. Monika Coric

Event of Management

Dieses Praxisseminar hat bereits stattgefunden.

Wir bedanken uns für die rege Teilnahme!

Bei Fragen steht Ihnen Frau Mag. Monika Coric gerne zur Verfügung.