Loading...
DE | EN
close
Startseite / Österreich wächst rasant: positive Auswirkungen auf Marktpotenzial für Lebensmittel
Geschrieben am 23.02.2016

Österreich wächst rasant: positive Auswirkungen auf Marktpotenzial für Lebensmittel

Österreich wird in den nächsten Jahren noch stärker wachsen als angenommen, setzt die Statistik Austria in ihren neuen Prognosen voraus. Im Jahr 2020 werden wir in Österreich voraussichtlich die 9 Millionen Einwohner Grenze knacken.

Zwischen 2015 und 2020 wächst Österreich um +3,6%. In absoluten Zahlen bedeutet das ein Plus von 380.000 Einwohnern in den nächsten fünf Jahren – das gleicht der derzeitigen Einwohnerzahl Vorarlbergs. Bis 2025 wird es in Österreich zu einem Wachstum von fast 6% kommen.

Zuwanderung als wichtiger wirtschaftlicher Faktor

Die Verteilung des Bevölkerungswachstums von 380.000 Menschen innerhalb Österreichs ist ver-schieden. Satte 41% davon werden in der Bundeshauptstadt leben - derzeit sind es nur 21% der Bevölkerung. 17% des Wachstums werden sich in Niederösterreich und 13% in Oberösterreich niederlassen. Diese Statistik lässt darauf schließen, dass der Trend der Urbanisierung in Zukunft noch stärker an Bedeutung gewinnen wird.


Die Zuwanderung spielt in den steigenden Einwohnerzahlen Österreichs eine wesentliche Rolle. Sie  ist zu fast 95% für die positive Bevölkerungsentwicklung verantwortlich.

Wachstumspotenzial für den Handel

Das Marktpotenzial speziell für Lebensmittel wird in den kommenden Jahren deutlich steigen. Im Jahr 2020 beträgt dieses Zusatzpotenzial durch Zuwanderung 1 Milliarde Euro, das dem Handel zur Verfügung steht. Der jährliche Umsatz eines durchschnittlichen Supermarktes in Österreich beträgt derzeit, im Vergleich dazu, 3,4 Millionen Euro. 

Das zusätzliche Marktpotenzial durch die Zuwanderung in Wien wird voraussichtlich 370 Millionen Euro betragen und eine Steigerung von fast 7% aufweisen. Auch im Burgenland, in dem das Bevölkerungswachstum wegen eines negativen Geburtensaldos ausschließlich durch Zuwanderung erfolgt, wird sich das Zusatzpotenzial im Jahr 2020 um rund 5% erhöhen.


Ähnliche Entwicklungen in Deutschland zu erkennen

In Deutschland sind sehr ähnliche Trends erkennbar, wobei die Bevölkerungsprognosen sich auf einem etwas geringeren Niveau befinden als in Österreich, nämlich bei rund +1,1% zwischen 2015 und 2020. Das meiste Wachstum findet in Bayern, Berlin und Hamburg statt. Allerdings sind diese Bevölkerungsdaten noch nicht an den aktuellen Zuwanderungsstrom angepasst worden, sodass sogar ein höheres Wachstum als in Österreich zu erwarten sein wird.
share:

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies