Praxisseminar III.

Expertendialog

Mixed-Use: Kluge Kombination des Einzelhandels mit anderen Asset-Klassen

Die Megatrends der Gesellschaft: Warum entstehen neue Asset-Klassen und welche Faktoren verändern die Nachfrage? Gemeinsam werfen wir einen Blick auf die Statistik und leiten von den Zahlen auf die Entwicklung ab. Unsere Best Practice Beispiele zeigen bereits erfolgreich umgesetzte Mixed-Use Projekte. Mit der richtigen Positionierung zur erfolgreichen Immobilie: wir zeigen wie. Durch die Veränderung des Konsumverhaltens wiederum entstehen neue Megatrends. Egal ob New Ways of Work, Silver Surfer oder neue Formen des Wohnens und der Freizeitgestaltung: Wir haben sie alle analysiert.

Erfahren Sie alles über Konsumausgaben, Online Anteile und Handelstrends und freuen Sie sich auf den Themenblock Facts & Figures, der die Megatrends sowie die statistische Entwicklung in Österreichs Innenstädten aufbereitet. Onlinehandel, Handelsbesatz, Leerstände und Branchenmix sind darin die Schwerpunkte. Welche Faktoren sind relevant für die Zukunft des innerstädtischen Handels? Wie können Leerstände verhindert werden? Den Abschluss des Praxisseminars bilden digitale Konzepte: Gemeinsam untersuchen wir die einfache Webpräsenz bis hin zum Store im Metaverse.

Das Praxisseminar wird geleitet von:

Datum

Do, 24.11.2022

Ort

Hotel Sans Souci, 1070 Wien

Uhrzeit

09:00 – 17:00 Uhr

Teilnahme:

  • Frühbucherbonus: € 499,- p. P. (* bis 28.10.2022)
  • Business Bonus: € 398,- p. P. (** gilt ab 2 Teilnehmern aus demselben Unternehmen)
  • Teilnahmegebühr: € 599,- p. P.
  • NEU: U35-Ticket: € 350,- p. P. (*** gilt für Personen unter 35 Jahren)

Alle Preise verstehen sich zzgl. 20% MwSt.

Unsere Stornobedingungen:

Ab 4 Wochen vor Seminarbeginn: 50% Stornokosten (vom vollen Teilnahmebetrag)
Ab 3 Wochen vor Seminarbeginn: 75% Stornokosten (vom vollen Teilnahmebetrag)
Ab 2 Woche vor Seminarbeginn: 100% Stornokosten (vom vollen Teilnahmebetrag)

Gerne können Sie uns jedoch einen Ersatzteilnehmer nennen, in diesem Fall entfällt die Stornogebühr. Stornierungen sowie die Nennung eines Ersatzteilnehmers müssen schriftlich erfolgen. Bei Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter wird die Teilnahmegebühr rückerstattet. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Anfahrts-, Hotel- oder ähnliche Kosten in Zusammenhang mit abgesagten Veranstaltungen. Bei Verschiebung der Veranstaltung durch den Veranstalter wird ein Ersatztermin bekanntgegeben, sollte der Ersatztermin terminlich nicht passen, kann ein Ersatzteilnehmer genannt werden.

Bei Fragen steht Ihnen Frau Mag. Monika Coric gerne zur Verfügung.

Mag. Monika Coric

Event of Management

Jetzt anmelden!

Datenschutz

Newsletter

Stornobedingungen

5 + 5 =